news and
press releases

All around informed

Fotolia.com © mariakraynova

keytech insight bringt Integration von CAD und PLM auf komplett neuen Level


Eine möglichst nahtlose Integration der verschiedenen CAD-Systeme und der zentralen Daten- bzw. Dokumentenverwaltung ist nach wie vor eine der Kernherausforderungen im Bereich Product Lifecycle Management (PLM).

Mit keytech insight bringt der Recklinghäuser Softwarehersteller und PLM-Lösungsanbieter keytech Software GmbH nun ein Produkt auf den Markt, das die Integration von CAD und PLM auf eine ganz neue Stufe hebt.


Recklinghausen 25.08.2020, die CAD-Integrationen aus dem Hause keytech werden von den Kunden des Unternehmens aus dem Ruhrgebiet schon seit jeher für Ihre Zuverlässigkeit und Integrationstiefe geschätzt. Das überrascht auch wenig, bedenkt man die Tatsache, dass keytech seit der ersten SOLIDWORKS-Integration Mitte der 90er-Jahre stets größten Wert auf die Unterstützung aller relevanten CAD-Features auf der PLM-Seite sowie zertifizierte Partnerschaften zu den jeweiligen CAD-Herstellern gelegt hat.

Mit keytech insight geht keytech nun noch einen deutlichen Schritt weiter und bringt ein neues Produkt im Bereich CAD-Integration auf den Markt, das Konstrukteuren und Produktdesignern einen echten Mehrwert im Konstruktions- bzw. Designprozess bieten dürfte.

„Mit keytech insight bringen wir die wesentlichen PLM-Informationen dorthin, wo unsere Kunden sie brauchen. Direkt in ihr CAD-System.“ so Marcus Heimsoth, Teamleiter des Entwicklungsteams, das im Hause keytech für die Entwicklung von keytech insight verantwortlich ist.

So wird der Spieß mit keytech insight also gewissermaßen umgedreht. Die App zielt nicht auf die Integration der CAD-Informationen in keytech PLM ab, sondern integriert keytech PLM-Informationen direkt in das CAD-System des Konstrukteurs.

Anwender können sich mit keytech insight direkt in ihrer aktuellen Arbeitsumgebung über die PLM-Daten informieren und so schnelle informierte Entscheidungen treffen, ohne das CAD-System verlassen zu müssen.

Die Applikation ist aktuell für die CAD-Systeme Inventor, SOLIDWORKS und Solid Edge verfügbar und welche PLM-Informationen in keytech insight angezeigt werden, kann durch den Administrator individuell konfiguriert werden.

„Mit der Bereitstellung von PLM-Informationen direkt im CAD haben wir nun einen ersten wichtigen Schritt gemacht“, so Marcus Heimsoth im weiteren Gespräch. keytech insight solle aber nun auch um Funktionen erweitert werden, die auch die Bearbeitung der PLM-Daten direkt im CAD ermöglichen. „Von einem einfachen Zurückspeichern geänderter Komponenten bis hin zu Concurrent Engineering Funktionen ist technisch natürlich einiges denkbar.“, so Marcus Heimsoth weiter. Wenngleich das Team um Heimsoth bereits einige spannende Optionen im Entwicklungslabor getestet habe, so setze man für die zukünftige Entwicklung von keytech insight aber in erster Linie auf Feedback von Kunden, um neue Funktionen des Produkts an den Bedürfnissen der Anwender auszurichten.

Mit keytech insight ist dem Softwarehersteller aus Recklinghausen aber auch bis hierher bereits ein großer Wurf gelungen, der keytech PLM Anwendern die Beauskunftung direkt im CAD-System ermöglicht. Konstrukteure und Produktdesigner erleben so einen echten Mehrwert in ihrer täglichen Arbeit und dürfen nichtsdestotrotz gespannt sein, wohin sich dieses innovative Produkt weiterentwickelt.

Entdecken Sie keytech insight oder laden Sie sich die Pressemeldung als PDF herunter.